Tagesstätte Peine

Drucken PDF

Bilderleiste mit Bildern von der Tagesstätte Peine

Wir sind Ihr Netz ... wenn Ihnen die Decke auf den Kopf fällt

Seit 1997 besteht das teilstationäre Angebot der Tagesstätte. In einer Gruppe von ca. 15 Personen können die Teilnehmer/innen Montags bis Freitags ganztägig verschiedene Angebote wahrnehmen.

Diese sind:

  • Aufbau einer sinnvollen Tagesstruktur
  • Training von Aktivitäten des täglichen Lebens, z.B. Einkaufen, Essenszubereitung
  • hauswirtschaftliche Tätigkeiten
  • Ergotherapeutische Angebote
  • Wahrnehmung eigener Bedürfnisse, Erweiterung der Kommunikations und Kontaktfähigkeit
  • Steigerung der Selbst- und Fremdwahrnehmungsfähigkeit
  • Erprobung der Arbeitsbelastung
  • Hirnleistungstraining am Computer
  • Förderung des Freizeitverhaltens
  • Arbeitstherapeutisches Training in einem Flohmarktladen
  • Arbeitstherapeutisches Training in den Bereichen: Gartenarbeit und Landwirtschaft

Jeder Teilnehmer erstellt wöchentlich seinen persönlichen Wochenplan.

Die Tagesstätte unterstützt Sie bei ...

... der Stabilisierung der seelischen Gesundheit.
... der Förderung von Fähigkeiten, den Alltag selbstständig und eigenverantwortlich zu bewältigen.
... der beruflichen Orientierung und der Vorbereitung auf eine berufliche Eingliederung.

Die Zielsetzung

Das Angebot der Tagesstätte verfolgt unterschiedliche Ziele.

Menschen, die sich aus ihrem Lebensumfeld zurückgezogen haben, erhalten so die Chance, aus der Isolation herauszukommen und eine Tagesstruktur zu finden, die sie nicht überfordert. Der Rahmen der Tagesstätte ermöglicht auch Menschen, die in absehbarer Zeit planen, einer beruflichen Rehabilationsmaßnahme nachzugehen oder wieder in den beruflichen Alltag eingegliedert werden möchten, dafür wichtige Voraussetzungen zu trainieren bzw. vorhandene Fähigkeiten auszuweiten.

Die Teilnehmer

Das Tagesstättenangebot der FIPS GmbH richtet sich an psychisch kranke und behinderte Menschen und solche, die von einer derartigen Behinderung bedroht sind und im Landkreis Peine leben.

Wenn Sie...

... Unterstützung benötigen, ihren Tagesablauf zu gestalten.
... kurz vor der Entlassung aus einem psychiatrischen Krankenhaus stehen und Ihre weitere Lebensplanung unklar ist.
... einen Weg aus der Isolation suchen.

sollten Sie Kontakt mit uns aufnehmen.

Die Rahmenbedingungen

Menschen, die Interesse am Tagesstättenbesuch haben, können einen Termin für ein Informationsgespräch mit unserem/n Mitarbeiter/innen vereinbaren und nach Absprache auch mehrere Tage in der Tagesstätte hospitieren, um das Angebot kennen zu lernen.
Das Tagesstättenangebot ist eine Maßnahme der Eingliederungshilfe.
Die Kostenübernahme kann nach §§ 53ff SGB XII beim Landkreis Peine beantragt werden.

Im Rahmen der Antragsstellung überprüft der Landkreis Peine die Einkommens- und Vermögensverhältnisse. Bei Überschreitung der Einkommensgrenzen kann eine Eigenbeteiligung gefordert werden. Unsere MitarbeiterInnen beraten Sie gern darüber und sind bei der Antragsstellung behilflich.

 

 

Tagesstätte - Peine

Hagenstraße 8
31224 Peine

Tel.: (05171) 50 89 26
Fax: (05171) 50 89 12
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Ihre Ansprechpartnerin
Frau Ute Vogelsang

Anfahrtskarte